Kunstverein Remshalden e.V.
Home 
Kontakt 
Anmelden 
Impressum  
Passivhaus 
Technik 
Architekten 
Altbau 
Praxisseminar 
Anmelden 
 

10. Heidelberger Praxisseminar

Programm als PDF-Datei

Wie stellen sich im Rahmen der Energiewende die Anforderungen von Baukultur, Denkmal- und Klimaschutz bei der Fortentwicklung des Gebäudebestandes aus städtebaulicher Sicht dar?

Aufbauend auf den projektbezogenen Komponenten bei der Sanierung charakteristischer Gebäudetypen und auf Basis zahlreicher gestalterisch hochwertiger Beispielprojekte werden Szenarien durchgespielt, welche Zielstandards für die Gebäude erreicht werden können und wie auf städtebaulicher Ebene sinnvolle Strategien zum Erreichen der Klimaschutzziele zu definieren sind.


Auf Basis von durchgeführten städtebaulichen Gutachten und Quartierstypologien werden Lösungsansätze aufgezeigt und die Entwicklung des Gebäudeportfolios und der Versorgungsstrukturen diskutiert. Das Ziel der Klimaneutralität im Gebäudebestand und die dazu erforderlichen Erneuerungszyklen können dazu genutzt werden, qualitätsvolle Erneuerung im Objektmaßstab und bei der städtebaulichen Entwicklung zu erzielen.

Programm

Klimaneutralität bis 2050 im Einklang mit Städtebau und Denkmalschutz

09.00 Uhr
Begrüßung durch die Stadt Heidelberg und die Architektenkammer

09.15 Uhr
Baukultur – Denkmal- und Ensembleschutz, Klimaschutz – Effizienz und erneuerbare Energien, Beispiele für hochwertig gestaltete und denkmalgerechte hocheffiziente Sanierungen

11.00 Uhr
Kaffeepause

11.30 Uhr
Gebäudehülle – Gestaltung, Bauphysik, Konstruktion und Effizienz anhand von Detaillösungen und Beispielprojekten

13.00 Uhr
Mittagspause

14.00 Uhr
Gebäudetechnik – Lüftung; Kosten & Wirtschaftlichkeit; Beispiele für städtebauliche Lösungsansätze; Plusenergiekonzepte

15.30 Uhr
Ende der Veranstaltung

Infos

Referent

Dr.-Ing. Burkhard Schulze Darup (Architekt),
Architekturbüro Schulze Darup & Partner, Nürnberg

  • Planung von Passiv- und Plusenergiegebäuden
  • städtebauliche Planungen
  • Gutachten und Energiekonzepte
  • Tagungsbeirat von Fachkongressen und Beirat von Institutionen
  • Veröffentlichungen
  • Fortbildungen

Teilnahme

  • Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung.
  • Die Anerkennung als AIP-Fortbildung ist bei der Architektenkammer Baden-Württemberg beantragt.

Als Teilnehmerunterlagen wird neben einem etwa zehnseitigen Handout der wesentliche Teil der Folien auf Datenträger im Power-Point-Format bereitgestellt. Die Folien
sind so aufbereitet, dass erläuternde Begleittexte in der Präsentationsansicht dem Teilnehmer ermöglichen, die Inhalte seinerseits für eigene Vorträge zu nutzen.

Die Unterlagen für das Fachseminar wurden komplett neu erstellt im Rahmen eines Förderprojektes des BMU und der Nationalen Klimaschutzinitiative im Rahmen des Netzwerks Energie- und Baukultur.
www.energieundbaukultur.de

Die Veranstaltung wird mit sechs Unterrichtseinheiten für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes angerechnet.

Veranstaltungsort
Rathaus, Marktplatz 10
69117 Heidelberg

Anfahrt
Bequem erreichbar über die Buslinien 33, Haltestelle „Bergbahn/Rathaus“ und 35, Haltestelle „Alte Brücke“

Veranstalter
Stadt Heidelberg,
Amt für Umweltschutz, Gewerbeaufsicht und Energie;
Architektenkammer Baden-Württemberg,
Kammergruppe Heidelberg

Anmeldung und Informationen
Bequem online anmelden unter
www.passivhausheidelberg.de oder
per E-Mail an info@kliba-heidelberg.de,
Stichwort: Passivhausseminar.

KliBA Klimaschutz- und Energie-Beratungsagentur
Heidelberg – Rhein-Neckar-Kreis gGmbH
Wieblinger Weg 21, 69123 Heidelberg
Telefon 06221 99875-0
Telefax 06221 99875-12
info@kliba-heidelberg.de

Gebühr
100 EUR bei Anmeldung bis 24. Februar 2015,
Architektinnen und Architekten im Praktikum (AIP) erhalten 20 Prozent Ermäßigung.

Bedingungen
Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung und Rechnung. Die Anmeldung ist verbindlich und verpflichtet zur Zahlung vor Veranstaltungsbeginn. Die Gebühr versteht sich inklusive Mehrwertsteuer und beinhaltet Tagungsunterlagen und Verpflegung. Stornierungen richten Sie bitte an die Anmeldeadresse.

 

 
 

Architektenkammer Heidelberg
www.hd.akbw.de/

KliBA gGmbH
www.kliba-heidelberg.de

Heidelberg Bahnstadt

 
  Seitenübersicht
Seitenanfang